Kunde

FH Salzburg - Studentenprojekt

Projektumfang

Konzeption, Corporate Design, Interface Design

Zeitraum

2013

Links

fhs freiräume

Ziel war es das Finden von freien Räumen an der Fachhochschule Salzburg zu erleichtern. So entstand das Konzept für eine App mit einer schnellen Übersicht über Raumkapazitäten sowie einigen Filtermöglichkeiten und Funktionen um die freie Zeit an der FH optimal nutzen zu können, ohne Zeit für langwierige und lästige Raumsuche aufbringen zu müssen.

Ausgangssituation

An der FH Salzburg verbringen die meisten StudentInnen sehr viel Zeit im Gebäude, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Da viele Teams keinen eigenen Projektraum haben oder sich diesen mit anderen teilen müssen, herrscht immerzu der Bedarf an freien Räumen.
Für die Raumsuche gibt es derzeit zwei Möglichkeiten: Das Abgehen und Kontrollieren aller möglichen Räume oder die Einsicht in den online verfügbaren Raumplan. Dieser bietet jedoch nur den Belegplan eines einzelnen Raumes an. Einen freien Raum zu finden gestaltet sich in der Praxis somit sehr schwer. Beide der zuvor genannten Möglichkeiten sind mühsam, umständlich und zeitaufwendig. Weiters fehlt die Möglichkeit den Raumplan kurzfristig zu bearbeiten, so dass dieser keine zuverlässige Auskunft über die tatsächlichen Raumbelegungen liefern kann. Die Benutzung am Smartphone ist außerdem nur erschwert möglich.

Umsetzung

Um die Suche nach freien Räumen in der FH Salzburg zu erleichtern, entwickelten wir ein Konzept für eine schnelle Übersicht über Raumkapazitäten. Da die Suche nach freien Räumen meistens am Gang geschieht, wenn der Unterricht verlassen oder die Fachhochschule betreten wird, ist eine App vorgesehen, die schnell und einfach am Smartphone bedient werden kann. Der Name „fhs freiraeume“ spiegelt unser primäres Ziel wieder, das Finden von freien Räumen in der FHS zu erleichtern und somit den Stundenten genügend Freiraum zu bieten um ihre freien Zeiträume optimal zu nutzen. Indem wir die bereits vorhandenen Daten des Intranets nach bestimmten Kriterien auswerten, sie visualisieren und um Features erweitern werden diese besser genutzt.

Suche

Durch ein Tap oder eine Swipe nach rechts kann gezielt nach Raumnummern gesucht werden.

Filter

Für ein zielgerichtetes und schnelles Finden von freien Räumen kann bereits im Vorfeld nach Lage, Raumart und Zeit gefiltert werden.

Merken

Durch einen Tap auf ein Sternchen, kann der Raum für später gemerkt werden.

Einstellungen

Mit einem Tap oder Swipe nach links lassen sich verschiedene Einstellungen, wie z.B. Sprache, Standort, Benachrichtigungen etc. vornehmen.

Raumliste

In der Raumliste sieht der User auf einen Blick welche Räume zur Zeit frei sind, oder durch eine farbliche Abstufung, welche Räume in welcher Zeit bald frei werden.

Detailansicht

Um die genaue Raumbelegung oder weitere Rauminformationen, wie z.B. die Ausstattung anzusehen, verfügen die Räume über eine Detailansicht. Somit kann sich der User informieren, ob der Raum für seine Bedürfnisse passend ist.

Sortieren

Um schnell den optimalen Raum zu finden, ist es möglich die Raumliste nach Lage, Raum oder Zeit zu sortieren.

Filtermöglichkeiten

Durch einen Tap öffnen sich die unterschiedlichen Filtermöglichkeiten.

Der Benutzer sucht nach einem Raum im Erdgeschoss und dritten Stock? Durch Tappen auf die Icons können individuelle Filtervarianten zusammengestellt werden.

Die Raumliste aktualisiert sich zeitgleich, sodass immer die aktuell freien und bald freien Räume angezeigt werden.

Checkin & Out

Hat der Student einen freien Raum gefunden, gibt es die Möglichkeit auch virtuell in diesen einzuchecken und ihn somit als besetzt zu markieren. So kann ungestört gearbeitet werden.

Wird der Raum nicht mehr benötigt oder verlassen, kann der Student wieder auschecken und ihn für die MitstudentInnen frei geben.